Adoption

Ankommen dürfen

Adoptieren statt kaufen

So vermitteln wir...

WELPEN (bis einschließlich 6. Lebensmonat) werden von uns nach positiver Vorkontrolle direkt in ein liebevolles Zuhause vermittelt. Bei Interesse füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft  aus.

ERWACHSENE HUNDE vermitteln wir grundsätzlich nur über eine Pflegestelle in Deutschland. Wenn Sie sich für einen unserer Hund entschieden haben, füllen Sie bitte zunächst die Selbstauskunft aus. Wir nehmen dann persönlich Kontakt mit Ihnen auf und prüfen, wann der Hund auf eine unserer Pflegestellen kommen könnte

Auf der Pflegestelle werden die Hunde auf ein Leben in Deutschland vorbereitet. Dort können Sie den Hund dann besuchen und kennenlernen.
So können Sie beurteilen, ob der Hund in seinem Wesen und von seinem Temperament zu Ihnen und Ihrer Familie passt.

Mit diesem Vorgehen möchten wir vermeiden, dass der Hund sein Zuhause wieder verlassen muss, weil er nicht zu Ihnen, den Kindern oder Ihren Lebensumständen passt.

Wenn Sie bereits Hundeerfahrung haben, ist es im Einzelfall auch möglich, dass Sie den Hund zu sich auf Pflegestelle nehmen, bevor Sie ihn adoptieren. 

Bitte bedenken Sie...

Mit einem Hund holen Sie sich nicht ein neues Möbelstück oder eine Waschmaschine ins Haus, sondern ein Lebewesen, das man wie ein Familienmitglied behandeln sollte und dessen Gefühle und Bedürfnisse zu berücksichtigen sind.

Wenn Sie Ihrem Hund Liebe, Geduld und Konsequenz entgegenbringen, werden Sie einen ewig treuen, dankbaren Gefährten haben.

Ablauf der Vermittlung

1. SCHRITT

Selbstauskunft
Sie füllen nachstehende Selbstauskunft für die Adoption eines Hundes aus. Sobald wir den ausgefüllten Fragebogen erhalten haben, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

2. SCHRITT

Vorbesuch

Wir möchten Sie gerne kennenlernen, um wichtige Fragen zu besprechen und um uns davon zu überzeugen, dass es der zukünftige Adoptivhund gut bei Ihnen haben wird.

Uns ist auch wichtig, dass Sie wissen, welche Aufgaben und Pflichten auf Sie zukommen werden.

3. SCHRITT

Schutzvertrag

Ist alles positiv verlaufen, schließen wir mit Ihnen einen Schutzvertrag ab, der die Rechte und Pflichten des Adoptanten regelt.
Dann planen wir den Transport des Hundes. Das mögliche Datum wird mit Ihnen besprochen.

4. SCHRITT

Ankunft

Der Welpe kommt mit einem zugelassenen Transport (Dog Rescue travel) in Ihre Nähe.
Erwachsene Hunde kommen zu einer unserer Pflegefamilien und Sie können Sie dort besuchen.

Ab Ankunft stehen wir Ihnen für Fragen natürlich immer zur Seite.

Vor dem Transport

Gesundheitstests

  • Dirofilaria, Microfilaria (4DXplus)

  • Borrelia (4DXplus)

  • Еrlichiose (4DXplus)

  • Babesiose (4DXplus)

  • Anaplasmose (4DXplus)

  • Leishmaniose

  • Giardien (Welpen)

Impfungen

  • Nobivac DHPPI

    Staupe, Hepatitis contagiosa canis, Parvovirose und Zwingerhusten
  • Nobivac RL

    Tollwut, Leptospira canicola, Leptospira
  • Eurican DHPPi2-L

    Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Parainfluenza, gegen zwei Arten von Leptospirose (Leptospira canicola und Leptospira icterohaemorraghiae)
  • Eurican DHPPi2-LR

    Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Parainfluenza, gegen zwei Arten von Leptospirose (Leptospira canicola und Leptospira icterohaemorraghiae) und Tollwut

Nach dem Transport

Vorstellung beim Tierarzt

Nach der Einreise werden erwachsene Hunde von der Pflegestelle einem Tierarzt in Deutschland vorgestellt. Bei dieser Untersuchung erfährt der Hund einen Allgemeincheck und das in Rumänien geschätzte Alter wird nochmal auf ungefähre Übereinstimmung beurteilt.
Da das Alter anhand der Zähne geschätzt wird kann es sein, dass die Altersschätzung deutscher Tierärzte  höher ausfällt. Das Gebiss deutscher Hunde ist aufgrund des höherwertigen Futters meist "besser" als das der rumänischen Hunde.

Welpen werden von ihren Adoptanten einem Tierarzt vorgestellt.


Kosten

Unsere Unkosten

  • Transport nach Deutschland
    120 - 260 €

    Hinweis: Die Kosten sind abhängig vom Unterbringungsort der Hunde (Harsova oder Constanta) und dem Ort ab dem der Transport nach Deutschland startet (Constanta oder Bukarest)

  • Kombi-Impfung, Chip, EU-Pass, Entwurmen, Entflohen
    ca. 40 - 60 €

    Hinweis: Die Kosten können je nach Tierarzt variieren

  • Kastration
    ca. 30 €
  • SNAP 4DxPlus-Test (für alle Hunde)
    ca. 40 €
  • Leishmaniose-Test (für alle Hunde)
    ca. 20 €
  • Test auf Giardien (Welpen)
    ca. 15 €
  • Tierärztliche Erstuntersuchung in Deutschland (für erwachsene Hunde)
    ca. 40 €

Schutzgebühr

  • Schutzgebühr für Welpen (bis zum 6. Lebensmonat)
    350 €
  • Schutzgebühr für erwachsene Hunde
    380 €

Die Schutzgebühr ist eine Auslagen-Erstattung, um die Tierschutzarbeit finanzieren zu können.

Die Schutzgebühr ist kein Kaufpreis. Und der Schutzvertrag ist kein Kaufvertrag.
Wir sind keine Verkäufer, die das Tier bei Nichtgefallen einfach zurücknehmen, umtauschen oder gewisse Charaktereigenschaften zusagen.

Bitte bedenken Sie dies vor der Anschaffung eines Lebewesens. Das Tier soll sein Leben bei Ihnen verbringen und Sie tragen die Verantwortung für sein Wohlbefinden. 

Selbstauskunft

Wie wohnen Sie?
Sind Haustiere erlaubt?
Sind Sie berufstätig?
Können die laufenden Kosten (Tierarzt, Versicherung, Steuer, Hundefutter) getragen werden?
Können Sie dem Hund täglich altersgerecht und rassebedingten Auslauf gewähren und ihn entsprechend auslasten?
Befinden sich bereits Tiere in Ihrem Haushalt?
Ist es gewährleistet, dass der Hund für die erste Zeit nicht alleine bleiben muss?


Bevor Sie das Formular absenden müssen Sie die Verwendung von Cookies erlaubt haben!

Wenn Sie der Verwendung von Cookies nicht explizit zugestimmt haben, kann das Formular aus datenschutzrechtlichen Gründen leider nicht an uns übermittelt werden und Sie erhalten eine Fehlermeldung.

Bitte klicken Sie auf einen der Kontakte, um uns eine WhatsApp-Nachricht zu schicken. Wir freuen uns auch über eine E-Mail an uns

Kontakt über WhatsApp
Close and go back to page